Mietwagenreise - Magisches Neuseeland in Boutique-Hotels

Naturschätze für einen ganzen Kontinent: Neuseeland vereint auf einer Fläche, die deutlich kleiner ist als Deutschland, so verschiedenartige Landschaften wie kaum ein Land der Erde - von nebeligen Bergen über rauchende Vulkane, weite Küsten, tiefe Fjorde und dichte Regenwälder. An der Westküste der Südinsel treffen in unmittelbarer Nachbarschaft wilde Strände, gletscherbedeckte Gebirge und Buschlandschaften aufeinander. Als Selbstfahrer sind Sie flexibel und haben dank vorgebuchter Unterkünfte Zeit, sich ganz auf die Höhepunkte Neuseelands zu konzentrieren.

Magisches Neuseeland in Boutique-Hotels, Reiseverlauf

Reiseinformationen

Reiseverlauf

15 Tage
Auckland – Coromandel Halbinsel – Rotorua – Tongariro – Wellington – Nelson – Fox Gletscher-Region – Wanaka – Queenstown – Te Anau – Dunedin – Christchurch

Ihre persönlichen Specials

  • Jede Reise ein Unikat - in Handarbeit nach Ihren Wünschen entworfen
  • Sorgfältig für Sie ausgewählte Boutique Hotels
  • Persönlicher Ansprechpartner vor, während und nach Ihrer Reise
  • Komfortabler Mietwagen für bequemes Reisen
  • Spontan und Flexibel reisen
  • Freiheit fühlen, Freiheit atmen
  • Einzigartige Naturschätze in völlig unterschiedlichen Landschaften
  • Der Puls der Erde: Geysire, heiße Quellen und Schlammtümpel in Rotorua
  • Spektakuläre Fährüberfahrt entlang der Marlborough Sounds
  • Schneebedeckte Gipfel über feinen Sandstränden
  • Filmreife Landschaften – die Kulissen des „Herr der Ringe“ nahe Queenstown
Auckland Skyline, Neuseeland Mietwagenreise
1. Tag Auckland - Coromandel Halbinsel (ca. 150 km)

Übernehmen Sie heute Ihr Mietfahrzeug und fahren Sie von Auckland aus auf dem Highway 1 in Richtung Süden zur Coromandel-Halbinsel. Entlang der Küste des Firth of Thames ist die Township of Thames, die an den Goldrausch erinnert, der 1867 hier ausbrach. Um 1900 hatte die Stadt etwa 19.000 Einwohner. Von Thames ist es eine kurze Fahrt über die wunderschönen Coromandel Ranges Mountains zum noblen Strand von Pauanui.
Die Coromandel-Halbinsel wird von einem Berggürtel vulkanischen Ursprunges geprägt . Der Kontrast zwischen Stränden und saftig grünem Kulturland verleiht diesem Gebiet einen besonderen landschaftlichen Reiz. Übernachtung in Whangamata.

2. Tag Erkundung der Coromandel Peninsula

Heute können Sie sich Zeit nehmen, um die Coromandel-Halbinsel mit all ihren Kontrasten zu erkunden: Weiße Strände treffen auf saftig grünes Kulturland, raue Felsklippen auf sanfte Hügel, die von jahrtausendealtem Urwald überwachsen sind. Vom Strand aus können Sie die Umgebung gut per Kajak erkunden – verschiedene Inseln, Buchten und Meeresgrotten sind interessante Ausflugsziele. Besonders spektakulär ist Cathedral Cove, eine Bucht aus der teils bizarr anmutende Kalksteinformationen aufragen. Die Brandungserosion hat die weichen Kreidefelsen eindrucksvoll ausgewaschen. Außerdem können Sie einen Ausflug zum Hot Water Beach machen. Hier befindet sich etwa zwei Kilometer unter der Erdoberfläche eine heiße Gesteinsschicht, die es ermöglicht, sich bei Ebbe einen privaten Warmwasserpool zu buddeln. Die Region bietet jedoch weit mehr als schöne Strände: Im Norden beherbergt ein Gebirgszug verschiedene reizvolle Wanderwege. Bei Tairua haben Sie außerdem Gelegenheit, die nur noch selten vorkommenden, bis zu 2.000 Jahre alten Kauri-Bäumen aus nächster Nähe zu bewundern. Übernachtung in Whangamata.

Cathedral Cove, Coromandel, Neuseeland Mietwagenreise
Rotorua, Neuseeland Mietwagenreise
3. Tag Rotorua (ca. 200 km)

Von Pauanui in Richtung Süden, vorbei an weiteren Bilderbuch-Stränden, geht es nach Tauranga - einer der größten Häfen der Nordinsel. Sie durchqueren die Kiwi-Plantagen um Te Puke und kommen nach Rotorua. Eine vulkanische Mondlandschaft, heiße Quellen, brodelnde Schlammteiche und eine lebendige Maori-Kultur: Rotorua ist ein faszinierend fremdes Stückchen Erde. Und ein instabiles noch dazu: Bereits der Schwefelgeruch über Rotorua beweist, dass die Erdoberfläche an diesem Ort nur ganz dünn ist. Noch heute kann es passieren, dass im Vorgarten der Anwohner die Erde aufbricht und ein neuer kochender Tümpel entsteht. Übernachtung in Rotorua.

4. Tag Rotorua - Lake Taupo - Tongariro Nationalpark (ca. 180 km)

Fahren Sie heute nach Taupo. Nördlich von Taupo liegt Huka Falls, eine dramatische Flusslandschaft.
Der Lake Taupo ist ein Kratersee, der einst durch eine gewaltige Eruption des Vulkans Taupo entstand. Das Gewässer ist größer als der Bodensee und ähnlich wie dieser ein beliebtes Ferienziel, vor allem für Angler von Forellen. Genießen Sie die entspannte Atmosphäre am Ufer des Sees.
Am Ostufer des Sees fahren Sie nach Turangi und weiter in den Tongariro Nationalpark. Übernachtung im Tongariro Nationalpark.

Sonnenuntergang am Lake Taupo, Neuseeland Mietwagenreise
Tongariro Nationalpark, Neuseeland Mietwagenreise
5. Tag Tongariro Nationalpark – Wellington (ca. 330km)

Im Tongariro-Nationalpark befinden sich drei noch aktive Vulkane, die von den Maori in mehreren Kultstätten auf dem Gebiet als heilig verehrt werden. Die weise Voraussicht des Maori-Häuptlings Te Heuheu Tukino legte den Grundstein für die Einrichtung des viertältesten Nationalparks der Welt. Aus mehreren Eruptionskanälen flossen über Jahrtausende Lavagüsse. Im Oktober 1996 waren noch heftige Auswürfe zu verzeichnen. Die karge Kraterlandschaft diente außerdem als Drehort für „Mordor“ in „Der Herr der Ringe“. Übernachtung in Wellington. Entlang der Kapiti Küste fahren Sie Richtung Süden bis nach Wellington. Wellington ist nicht nur Regierungssitz, sondern auch der künstlerische und kulturelle Höhepunkt des Landes – es beherbergt eine Vielzahl an Kunstgalerien und interessanten Museen. Hier erwartet Sie mit mehr als 300 Bars, Cafés und Restaurants eine lebendige Szene und viele kulinarische Highlights.

6. Tag Durch die Cook-Wasser-Straße in den Süden (ca. 110 km)

Mit der Fähre setzen Sie über zur Südinsel. Zunächst durchfahren Sie die Cook-Wasser-Straße. Dann gleiten Sie durch die Marlborough Sounds, ein Gebiet “ertrunkener” Täler, das durch die geologische Absenkung eines Mittelgebirges entstanden ist. Von dem ursprünglichen Gebirge zeugen noch steile Bergkämme, die heute als schmale Halbinseln zwischen tiefen Meeresarmen hervorspringen. Sie können den Mietwagen entweder mit auf die Fähre nehmen oder in Wellington abgeben und in Picton einen neuen Wagen übernehmen. Bitte teilen Sie uns mit welche Variante Ihnen lieber ist. Entsprechend wählen wir den Fahrzeugvermieter aus. Fahren Sie weiter bis Nelson zu Ihrer vorgebuchten Unterkunft. Übernachtung in Nelson.

Marlborough Sounds, Neuseeland Mietwagenreise
Boot am Nelson Lake, Neuseeland Mietwagenreise
7. Tag Erkundung der Umgebung von Nelson

Heute haben Sie Zeit für Ihre Unternehmungen rund um Nelson. Die Region rund um Nelson bietet neben landschaftlicher Schönheit auch viele kulturelle und kulinarische Höhepunkte. Es ist ein Zentrum für Kunsthandwerk und dank seiner hohen Anzahl an Sonnenstunden ein fruchtbares Weinanbaugebiet mit zahlreichen Weingütern, auf denen Sie insbesondere Chardonnay, Sauvignon Blanc, Pinot Noir und Riesling verkosten können. Übernachtung in Nelson.

8. Tag Punakaiki - Fox Glacier (ca. 460 km)

Die Reise führt Sie weiter entlang der Westküste zu den Südalpen. Als natürliche Wetterbarriere ist der Hochgebirgskamm für eines der extremsten Niederschlagsregimes des Landes verantwortlich. Oberhalb der Schneegrenze sammeln sich große Eismassen, die schnellfließende Talgletscher bilden. Die etwa 12 km langen Fox- und Franz Josef-Gletscher schieben sich - einzigartig in den gemäßigten Breiten - bis auf eine Höhe von 300 m über dem Meeresspiegel hinunter. Die Küstenstraße führt Sie in südlicher Richtung zwischen der Tasman See auf der rechten Seite und den Südalpen zu Ihrer Linken. Sie fahren durch die felsige und bewaldete Buller Gorge und befahren eine der schönsten und beeindruckendsten Panorama-Straßen Neuseelands mit ihren Ortschaften Punakaiki, Greymouth und Hokitika. Übernachtung am Fox Glacier.

Punakaiki Pancake Rocks, Neuseeland Mietwagenreise
Fox Glacier, Neuseeland Mietwagenreise
9. Tag Fox Glacier – Wanaka (ca. 286 km)

Fox Glacier liegt im Westland-Nationalpark. Wie auch im nahe gelegenen Franz Josef erstreckt der Gletscher sich hier hinab bis weit ins Tal – auf eine Höhe von etwa 300 Meter über dem Meeresspiegel – und grenzt somit direkt an den Rand des Regenwaldes.Verlassen Sie heute die Gletscher-Region in südwestlicher Richtung entlang des Haast River nach Central Otago, vorbei am Lake Wanaka, bis nach Wanaka. Übernachtung in Wanaka.

10. Tag Wanaka – Queenstown (ca. 115 km)

Wanaka ist so etwas wie die ruhige, kleine Schwester von Queenstown: Auch hier lädt die die Umgebung zu Spaziergängen, Wanderung und Radtouren ein, die Stadt an sich ist jedoch ruhiger. Vor den dramatischen Landschaftskulissen rund um Wanaka mit ihren beeindruckenden Gebirgs- und Hügellandschaften spielen einige der Außenaufnahmen der epischen Filmtrilogie „Herr der Ringe“. Sie fahren weiter nach Queenstown, der Abenteuerstadt Neuseelands. Die selbsternannte Abenteuer-Hauptstadt der Welt macht ihrem Namen alle Ehre. Queenstown bietet eine breite Auswahl an adrenalingeladenen Zeitvertreiben: Bungee-Jumping, Jetboot-Fahren oder Paragliding bringen den Hormonhaushalt in Schwung! Übernachtung in Queenstown.

Lake Wanaka, Neuseeland Mietwagenreise
Sonnenuntergang in Queenstown, Neuseeland Mietwagenreise
11. Tag Ein Tag in Queenstown

Bungee-Jumping, Jetboot-Fahren oder Paragliding bringen den Hormonhaushalt in Schwung! Aber auch wenn Sie es lieber ein wenig langsamer angehen, werden Sie hier auf Ihre Kosten kommen. Die umliegenden Berge können Sie auf malerischen Routen erkunden, verschiedene Golfplätze laden zu einer Partie ein. Übernachtung in Queenstown.

12. Tag Queenstown - Milford - Te Anau (ca. 173 km)

Heute fahren Sie nach Te Anau, dem Tor zum Fjordland Nationalpark - Neuseelands größtem und zugleich noch weitgehend unerschlossenen Nationalpark. Kaum eine Landschaft verkörpert den Begriff Wildnis besser als Fjordland. Im Westen dringen 14 Fjorde wie überlange Meereszungen tief in die Urwälder einer zerklüfteten Alpenwelt vor. In unmittelbarer Nähe erheben sich schneebedeckte Berggipfel von bis zu 2700 Metern Höhe über alpinen Grasmatten. Inmitten dieser faszinierenden Landschaft liegt Milford Sound, in dessem glasklaren Wasser sich der über 1000 Meter aufragende Mitre Peak spiegelt. Unternehmen Sie von Te Anau aus einen Ausflug zum Milford Sound. Auf der wohl schönsten Bergstraße Neuseelands nach Milford passieren Sie die Mirror Lakes und den düsteren Homer Tunnel und begegnen bei einem Halt mit etwas Glück sogar Kea-Papageien. Sie erreichen dann das Wahrzeichen Neuseelands und das schönste Ende der Welt, den Milford Sound. Hier haben Sie die Möglichkeit zu einer Bootsfahrt auf dem Milford Sound (optional). Übernachtung in Te Anau.

Milford Sound, Neuseeland Mietwagenreise
Bahnstation von Dunedin, Neuseeland Mietwagenreise
13. Tag Te Anau – Dunedin (ca. 290 km)

Heute fahren Sie weiter nach Dunedin, der eindrucksvollen schottisch gegründeten Universitätsstadt. Ein Wahrzeichen dieser Stadt, ist die Railway Station, welche bei einem Besuch nicht vergessen werden sollte. Zudem besitzt Dunedin die steilste Straße der Welt. Einstmals war Dunedin die reichste Stadt des Landes: Bereits 1863 gab es schon mit Gas beleuchtete Straßen und 1879 entstand nach dem Modell des kalifornischen Cable Cars die Straßenbahn für den Transport in höher gelegenen Stadtteile. Übernachtung in Dunedin.

14. Tag Dunedin – Christchurch (ca. 362 km)

Fahren Sie durch Palmerston und Oamaru in der Region North Otago. Vielleicht gefällt Ihnen die Inlandroute über Omarama, Twizel, Lake Tekapo und den Lake Pukaki, einem spektakulären, türkisfarbenen Gletschersee. Stoppen Sie bei der Church of the Good Shepherd am Lake Tekapo für eines von Neuseelands bekanntesten Picknick-Spots (ca. 550 km nach Christchurch). Weiter geht es über die Canterbury Plains, die weiteste Flachlandstrecke in Neuseeland, nach Christchurch. Übernachtung in Christchurch.

Church of the Good Sheperd, Lake Tekapo, Neuseeland Mietwagenreise
Christchurch, Neuseeland Mietwagenreise
15. Tag Willkommen in Christchurch

Christchurch war hundert Jahre geprägt von wunderschönen Garten- und Parkanlagen sowie einer eindrucksvollen Architektur – vieles erinnert an England. Leider fielen einem Erdbeben 2011 viele Schätze der Stadt zum Opfer. Noch immer wird Arbeit in den Wiederaufbau gesteckt. Von den Ports Hills haben Sie einen schönen Blick hinunter auf den Hafen. Unternehmen Sie anschließend einen Spaziergang durch den Botanischen Garten mit seinen majestätischen alten Bäumen oder den Hagley-Park. Unweit vom Flughafen befindet sich das International Antarctic Centre, das Sie auf vielfältige Weise das Leben an einem der extremsten Orte unserer Erde erkunden lässt. Heute geben Sie Ihren Mietwagen wieder ab und machen sich bereit für die Rück- oder Weiterreise.

Preise

Aus Ihren Träumen und unserer Leidenschaft werden Ihre Reise und Ihr Preis. Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr maßgeschneidertes Angebot.
Der Reisebeginn ist täglich möglich. Sie reisen individuell mit Ihrem persönlichen Reiseleiter. Ein Anschluss an eine Gruppe ist nicht möglich.

Besuchte Hotels

Willkommen im Regent of Rotorua, Neuseeland Rundreise
Rotorua, Neuseeland

Regent of Rotorua

Mehr erfahren
Willkommen im Chateau Tongariro Hotel! Tongariro Nationalpark, Neuseeland Reise
Tongariro Nationalpark, Neuseeland

Chateau Tongariro Hotel

Mehr erfahren
Willkommen im QT Museum Wellington! Neuseeland Reise
Wellington, Neuseeland

QT Museum Wellington

Mehr erfahren
Willkommen in der Maple Lodge, Wanaka, Neuseeland Reise
Wanaka, Neuseeland

Maple Lodge

Mehr erfahren
Queenstown, Neuseeland

Hotel St. Moritz

Mehr erfahren
Willkommen in der Te Anau Lodge! Neuseeland Reise
Te Anau, Neuseeland

Te Anau Lodge

Mehr erfahren
Christchurch, Neuseeland

The George

Mehr erfahren
Ozeanien Reisen

Wir beraten Sie gerne persönlich.

+49 (0) 89-127091-0

Mo - Fr von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr | Sa von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Gerne außerhalb der Geschäftszeiten.